Rufen Sie uns an: +49 69 3487947-0

Besuch auf der IFA Berlin 2015 Highlights

In: Wissenswertes 10 Sep 2015 Kommentare: 1 Tags: , , , , , , , , , ,
IFA Messe Berlin 2015

Abbildung 1: Internationale Funkausstellung Berlin 2015

Die Welt wird nicht immer smarter. Die Welt ist smart! Das hat der Besuch auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin bewiesen.

Die Verknüpfung mit dem Smartphone oder Computer ist immer wichtiger und mittlerweile so gut entwickelt, dass sie multifunktional sind, vielseitig unterstützen und Zeit und Geld sparen helfen, wie Beispiele aus dem Bereich der Haushaltsgeräte zeigen. So ist im Kühlschrank eine Kamera installiert, die den aktuellen Inhalt direkt auf das Smartphone liefert und somit die Einkaufsliste entsprechend ergänzt werden kann.

Siemens Kühlschrank mit zwei integrierten Kameras

Abbildung 3: Innenaufnahme Siemens Kühlschrank mit zwei integrierten Kameras

Oder ein multifunktionaler Backofen, der nicht nur backen kann, sondern gleichzeitig Microwelle und Dampfgarer ist und auch die Fleisch- und Backgarzeit liefert mit integrierten Messgeräten, die mit

Pizzaexperte danke Barcode Scanner

Abbildung 4: Mittels Barcode-Scanner werden Backtemperatur- und -zeit an den Backofen übermittelt

dem Smartphone verknüpft sind. Der Backofen ist jetzt auch Pizzaexperte!

Durch den Barcodescanner braucht der Backofen keine weiteren Instruktionen mehr und die Pizza wird mit der angegebenen Backtemperatur und -zeit zubereitet. Noch einfacher geht es nicht. Es sollen hierzu noch mit viel mehr Lebensmittelherstellern kooperiert werden.

Geld und zeitsparend sind auch die neuen Waschautomaten, die mit Sensoren und integrierten Waschmittelfüllbehältern ausgestattet sind, so dass nur so viel Waschmittel wie nötig verwendet wird, und es somit auch nicht mehr zu bakteriellen Ablagerungen durch zu hohe Waschmitteldosierungen und zu Gerüchen bei niedrigen Waschtemperaturen kommt.

Waschautomaten von Siemens

Abbildung 5: Waschautomaten von Siemens

Selbst ein Anzug lässt sich darin mittels besonderem Schongang reinigen und kommt faltenfrei wieder heraus, ohne dass man ihn zur Reinigung bringen muss.

Waschmaschine von Siemens als Textilberater

Abbildung 6: Die Waschmaschine von Siemens als Textilberater

Sehr angenehm ist auch der Kaffeevollautomat von Siemens, der mittels vorprogrammierter Kaffeewünsche den Kaffee vollautomatisch zubereitet und sich selbst auch wieder reinigt. Mit diesem Kaffeeautomat lassen sich auch kulturell unterschiedliche Kaffeegenüsse zubereiten.

Kaffeevollautomat von Siemens

Abbildung 7: Kaffeevollautomat von Siemens

Vieles lässt sich heute via App intelligent regeln und spart Zeit, Geld und macht einfach Spaß.

Neues gibt es auch im Bereich der Dampfbügeleisen.

Auf dem Bügelbrett bildet sich ein Luftpolster, das bei größeren Wäschestücken faltenfrei gebügelt werden kann. Die Wäsche wird viel schneller und einfacher gebügelt. Selbst schwierig zu bügelnde Flächen werden glatt. Zudem kann das Gerät durch Berührung an oder ausgeschaltet werden und kommt durch seine hohe Leistungskraft ganz schnell wieder auf die gewünschte Temperatur. Optimal sind auch die neuen Bedienschalter am Gerät. Alles wird immer einfacher und leichter, und so macht die Arbeit im Haushalt richtig Freude.

Eine Weltneuheit findet man auch bei Bosch im Bereich des Geschirrspülers. Durch die Zeolith® Trocknungstechnologie mit 3D Luftströmung erzielt man perfekte Trocknungsergebnisse sogar bei Plastikgeschirr.

Zeolith Trocknungstechnologie mit 3D Luftströmung

Abbildung 8: Zeolith Trocknungstechnologie mit 3D Luftströmung

Zu erwähnen sind auch die ausgezeichneten Produktpräsentationen der Hersteller, die mittels Beamer an Decken oder auch schwebenden Objekten, die dreidimensional im Raum schweben.

Wir leben immer gesünder und somit sind Mixer von Siemens Küchenmaschinen für die Herstellung von Smoothies sehr im Trend

 

Siemens Mixer auf der IFA 2015

Abbildung 13: Siemens Mixer

Gute Unterstützung, die das Kochen erleichtern, gibt es auch durch Multifunktions-Küchenmaschinen, wie der Cooking Chef von Kenwood zeigt.

Küchengeräte von Kenwood

Abbildung 10: Küchengeräte von Kenwood

Raumluftbefeuchter von Stadler Form

Abbildung 11: Raumluftbefeuchter von Stadler Form

über ein angenehmes Raumklima im privaten Bereich oder in Geschäftsräumen sorgen. Die für einen Award nominierten Produkte von Stadler Form stechen mit ihrem Design optisch und mit ihren sympathischen Produktvornamen wie Paul, Jasmine, Sepp und Max usw. hervor.

 

Für ein gesundheitsbewusstes Wohnen oder Arbeiten sorgen die einfachen und kostengünstigen mobilen Massageaufsätze für Stühle, die vollautomatisch den Nacken und Rücken angenehm massieren und dadurch für Entspannung und Abbau von Stress sorgen.

Ein besonderes Highlight ist der Audio3D Kopfhörersound der Firma Audio 3D, die zu den Global 100 Red Herring Winnern gehört. Hier wird mittels Software über ganz normale Lautsprecher ein 3D Hörerlebnis vermittelt

Audio3D Kopfhörersound der Firma Audio 3D

Abbildung 14: Audio 3D ein Hörgenuss der besondern Art

Der Smart Home Bereich ist ein immer größerer und wichtigerer Markt. Über eine App lassen sich Hausgeräte verschiedener Marken, Haustechnik, Sicherheit und das Wohlfühlen einfach per Smartphone oder Tablet von überall aus steuern und überwachen.

Home Connect App der Firma BSH Hausgeräte GmbH

Abbildung 13: Smart Home viele unterschiedliche Geräte lassen sich vernetzen

So ist die Home Connect App der Firma BSH Hausgeräte GmbH auch für den UX Design Award nominiert worden.

Im Gesundheits- und Fitnessbereich fielen die Fitness-Superwatch der Firma Fitbit Inc.

Fitness-Superwatch der Firma Fitbit Inc.

Abbildung 15: Fitbit Armbänder, die Welt der Fitness

und Valedo, eine interaktive Spiele-App der Hocoma AG auf, der erste digitale Rückencoach für die persönliche Selbsttherapie. Auch diese beiden Produkte waren für den UX Design Award nominiert.

interaktive Spiele-App der Hocoma

Abbildung 16: Valedo hilft gesund zu bleiben

Hund, Katze, Maus gehen nicht mehr verloren, dank der intelligenten Halsbänder für Tiere mit integrierten GPS.

intelligenten Halsbänder für Tiere mit integrierten GPS

Abbildung 17: GPS mittels Tractive und der Hund geht nie mehr verloren

Gold geholt beim UX Design Wettbewerb hat das Produkt Palette der
Firma Grant & Union Inc. mit ihrem personalisierbaren Peripheriegerät,

personalisierbaren Peripheriegerät

Abbildung 18: Palette von GRant & Union Inc.

das mit modular zusammensteckbaren Bedienelementen z.B. die Arbeit der Fotografen bei der Bildbearbeitung beschleunigt und somit produktiver macht.

In der 3D-Druckerwelt gibt es mittlerweile Stifte, die 3D Ergebnisse erzeugen.

3D Stift auf der IFA 2015

Abbildung 18: 3D Stifte erzeugen vielseitige Objekte

Drucker im Lebensmittelbereich, die jegliche Formen erzeugen können, erleichtern die Arbeit von Konditoren , die damit z.B. Kuchendekorationen herstellen können.

Drucker im Lebensmittelbereich

Abbildung 19: 3D Food Printer

Besonders beeindruckend ist der Ganzkörperscanner, der in wenigen Minuten 3D Daten in den Computer überträgt und somit das genaue Abbild eines Menschen liefern kann und sich dadurch Skulpturen erstellen lassen.

Ganzkörperscanner, der in wenigen Minuten 3D Daten in den Computer überträgt

Abbildung 20: 3D Scanner demnächst im Handel

Das virtuelle Erlebnis wird mit 3D Brillen verstärkt und somit ein starkes emotionales Empfinden in der Betrachtung von Filmen erzeugt. Die Brillen vermitteln im Spielebereich ein sehr realistisches Bild des Geschehens und können auch hervorragend für Raumpräsentationen eingesetzt werden. Auch hier ist die virtuelle Realität stark im Kommen.

virtuelles Erlebnis mit 3D Brillen

Abbildung 21: PC Store präsentiert eine virtuelle Präsentation mittels leistungsstarker Rechner

So wurde in der Präsentation der Firma PC Store der Eindruck vermittelt, man fahre auf einer Achterbahn in einer Immobilie umher und unter dem Sofa hindurch in den nächsten Raum. Größenverhältnisse lassen sich dadurch aufheben und durch die realistische Darstellung kribbelt es sogar im Bauch. Solche Erlebnisse sind nichts für Nervenschwache oder Menschen mit Herzproblemen, denn der Puls steigt dabei rasant an, um auch auf Gefahren der neuen Entwicklungen aufmerksam zu machen. Virtual Reality ist somit sehr emotional erlebbar.

Virtual Reality auf der IFA in Berlin 2015

Abbildung 22: Virtual Reality emotional erlebbar

Double robotics oder Awabot ermöglichen die Präsenz in der Teamarbeit auch ohne physische Anwesenheit, durch die originelle Idee, das ein Roboter die eigene Präsenz übernimmt und somit von jedem Ort der Welt eine Beteiligung am Meeting möglich ist.

Teamarbeit auch ohne physische Anwesenheit

Abbildung 23: Double Robotics

Teamarbeit auch ohne physische Anwesenheit

Abbildung 24: Awabot Präsenz auch während der Abwesenheit im Meeting

Interaktive Spiegel oder Displays sind ebenfalls ein starker Trend. So können mittels einer Interaktion die Schminkstile ausgewählt werden, und auch der Betrachter kann bei der Berührung von Spiegeldisplays an weitere Informationen kommen.

Interactiver Spiegel

Abbildung 25: Interactiver Spiegel

Werbung oder die Speisekarte kann mittels digitaler Displays und unterschiedlicher Formate vielseitig ausgestrahlt werden.

Speisekarte kann mittels digitaler Displays und unterschiedlicher Formate vielseitig ausgestrahlt werden

Abbildung 26: Dispalys für Werbung oder auch Getränke- oder Speisekarten

Die Drohnen kommen! Sie sind eine schöne Spielerei oder hervorragende Möglichkeit, Echtzeitvisualisierungerung erlebbar zu machen und besondere und neue Perspektiven in Präsentationen einbinden. Die Flugobjekte sind mit Videokameras ausgestattet und übertragen die multimedialen Daten direkt auf Smartphones oder Tablets.

Drohnen mit Echtzeitvisualisierungerung

Abbildung 27: AEE Drohnen für vielseitige Einsatzbereiche

Wir können hier nur einen kurzen Überblick über die zahlreichen interessanten Entwicklungen aufzeigen und können hier nicht alle der unzähligen Highlights vorstellen, die auf der IFA 2015 präsentiert wurden.

Fazit: Die Welt und der Mensch verändern sich mittels digitaler Entwicklungen rasant. Die neuen Produkte helfen uns, in der immer komplexer werdenden Umwelt sich einfacher zurechtzufinden und nachhaltiger damit umzugehen. Wir sehen diese Entwicklungen als Chance und unterstützen Sie gerne bei Ihren Projekten oder Entwicklungen in den Bereichen 3D- und Echtzeitvisualisierung oder auch mit unseren weiteren innovativen Dienstleistungen im IT-, Web- und Printbereich.

Rufen Sie uns gerne unter 069-3487947-88 an oder senden Sie uns eine E-Mail unter info@mbv-media.com

Kontakt

Kommentare: 1

  1. Posted by Beate W. 11 Sep 2015 at 13:15 Wiederholen

    Klasse, echt interessant. Viele Grüße an das Team, B.W.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.